Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Auspowern und Empowern – Lesung mit Cora Schmechel über queere Fitness- und Körperkulturen

17. September @ 17:00 - 20:00

In dieser Veranstaltung geht es um Selbstermächtigung im und durch Sport, vor allem für queere Menschen und FLINTA*. Gesellschaftliche Körpernormen und ein kritischer Blick auf das traditionelle Verständnis von Sport sind u. a. die Themen.
Wie kann Training gestaltet werden, damit es für alle empowernd** wirkt?
Cora Schmechel hat für ihre Arbeit mehrere queere und FLINTA-Sportgruppen beobachtet und interviewt.

Im 1. Teil dieser Veranstaltung wird Cora Schmechel Auszüge aus ihrer Doktorarbeit „Auspowern und Empowern“ vorlesen.
Im 2. Teil wird es einen gemeinsamen Austausch und eine Ideensammlung zur Trainings-Gestaltung geben.

Anmeldung über Google Formular

Gibt es Barrieren, die wir berücksichtigen können oder habt ihr Unterstützungsbedarf, dann gebt diesen bitte bei der Anmeldung an.
Wir versuchen Eure Teilnahme so barrierearm wie möglich zu gestalten.

 

Die Lesung wird unterstützt und begleitet von Trainer*innen der Sportgruppe Queerfitness von Pfeffersport.

Cora Schmechel arbeitet als akademische Rätin für Geschlechterforschung an der Uni Göttingen und war im Wintersemester 2023/24 Vertretungsprofessorin für Sport- und Gesundheitssoziologie. Sie ist seit vielen Jahren Trainerin für Boxen in verschiedenen Sportvereinen in Berlin.

 

*FLINTA steht für Frauen, Lesben, intergeschlechtliche, nicht-binäre, transgeschlechtliche und agender Personen.

**“empowernd“ bedeutet, dass etwas dazu beiträgt, dass man sich stark und selbstbewusst fühlt.

 

 

Details

Datum:
17. September
Zeit:
17:00 - 20:00

Veranstaltungsort

Sporthalle MariannenArena
Mariannenstr. 47 (HH)
Berlin, Berlin 10997
Google Karte anzeigen